Wegbeschreibung Iglmoos
Foto Michael Kern

Iglmoosalm, 1202m

 

Ausgangspunkt: Gosau, Ortschaft Ramsau

Gehzeit: 1,5 Stunden

Charakter: einfache Wanderung

 

Alm mit herrlichem Rundblick auf Dachstein und Gosaukamm.

Von der Tourist Information ca. 500 m Richtung Bad Goisern; ein großer Wegweiser auf der linken Straßenseite weist den Weg steil über eine Straße hinauf. Bei einer Forststraße beginnt der eigentliche Weg. Schon nach 30 m verlässt man die Forststraße und der Weg führt - anfangs vorbei durch eine Wiese mit hölzernen Fußballtoren - durch einen schönen Hochwald bergwärts. Kurz kommt man nochmals auf die Forststraße, verlässt diese aber schon nach ca. 50 m bei einer scharfen Linkskurve. Man braucht nun nur noch der Markierung folgen. Von der Iglmoosalm kann man natürlich weiterwandern; die Goisererhütte ist ein sehr beliebtes Wanderziel, das man auch von  Bad Goisern erreichen kann. 

Nach starken Regenfällen kann der Weg sehr matschig und rutschig sein. Zum Heruntergehen empfiehlt sich dann einfach die Forststraße entlang zu wandern. In der oben abgebildeten Karte ist diese Variante gut ersichtlich.

 

 

 



Wegbeschreibung Kalmberg
Foto Michael Kern

Kalmberg, 1833m

 

Ausgangspunkt: Gosau, Ortschaft Ramsau

Gehzeit: 3-4 Stunden

Charakter; einfache Wanderung, aber weit

 

Ausgangspunkt ist die Tourismus Information in Gosau, die sich im Ortskern (1km vom Gosauerhof entfernt) von Gosau befindet. Von der Tourist Information ca 500m Richtung Bad Goisern; ein großer Wegweiser auf der linken Straßenseite weist den Weg steil über eine Straße hinauf. Bei einer Forststraße beginnt der eigentliche Weg. Schon nach 30m verlässt man die Forststraße und der Weg führt- anfangs vorbei durch eine Wiese mit hölzernen Fußballtoren- durch einen schönen Hochwald bergwärts. Kurz kommt man nochmals auf die Forststraße, verlässt diese aber schon nach ca. 50 m bei einer scharfen Linkskurve. Man braucht nun nur noch der Markierung folgen. Von der Iglmoosalm kann man natürlich weiterwandern; die Goisererhütte ist ein sehr beliebtes Wanderziel, das man auch von Goisern erreichen kann. Gleich hinter der Iglmoosalm geht es im Wald bergwärts, immer wieder kreuzt man die Forststraße. Nach gut 20 Min. ein letzter Blick zurück, die Forststraße führt nun in einen Graben. Kurz darauf verlassen wir diese bei zahlreichen Wegweisern und auf einem kleinen Weg kommen wir bald zur Saugrube. Im Frühjahr ist hier der Weg oft, auch wenn man es nicht mehr vermutet, mit Schnee bedeckt.

Viele Almhütten säumen den Weg. Nun ist es nicht mehr weit bis zur Goisererhütte. Die kleine gemütliche Hütte ladet zu einer Rast ein. Der Blick schweift hinunter nach Goisern, hinüber ins Ausseerland und bereits ganz nahe ist man dem Hohen Kalmberg. Ca 1 Stunde benötigt man von der Goisererhütte auf den Gipfel.

Der Weg führt entlang des Grates zwischen Gosau und Bad Goisern unschwierig empor. Nur kurz nach der Goisererhütte sollte man acht geben, da hier ein Abhang steil Richtung Bad Goisern abbricht. Ein Wegweiser lenkt unsere Aufmerksamkeit zur Kalmooskirche, welche im 18. Jahrhundert den Protestanten in Bad Goisern und Gosau unter anderen als geheimer Versammlungsort diente.

Bald erreichen wir den Gipfel, der unter anderen auch als Abflugrampe von Paragleitern verwendet wird. Gerne würde man dann

für einen Moment tauschen, denn der Abstieg ins Tal liegt nun vor uns. 

Richtung Gosau ist der Gipfel sanft und von einer Wiese bedeckt, wogegen er nach Goisern steil über eine Wand abfällt. Der  Rundblick ist fantastisch und es gibt viele neue Ziele zu entdecken.

Es geht nun wieder zurück zur Goisererhütte. Wer von der Goisererhütte nicht am gleichen Weg zurück gehen will, kann, je nachdem ob man von Gosau oder Bad Goisern aufgestiegen ist, in den jeweils anderen Ort absteigen. Als Alternative nach Bad Goisern bietet sich noch der Weg über "das Knie" und das Hochmuth an.

 

Alternativen:

1) Abstieg nach Goisern und zurück mit dem Bus nach Gosau.

2) In der Früh mit dem Bus nach Goisern und von da zuerst auf die Goisererhütte und weiter auf den Kalmberg. Die Markierung beginnt in Goisern bei der Goisererbrücke.


Ebenalm Gosau
Foto Michael Kern

Ebenalm, 1157m

 

Ausgangspunkt: Vorderer Gosausee

Gehzeit: ca 1.45 - 3 Stunden

Charakter: einfache Wanderung

 

Die Ebenalm ist relativ einfach zu erreichen. 1 bis 1.45 Stunden muss man für den Aufstieg rechnen. Ausgangspunkt ist der Vordere Gosausee. 15 Min. geht es entlang des östlichen Ufers des Gosausees, dann folgt man einer Forststraße links hinauf in den Wald. Nach der dritten Kehre führt die Markierung in den Wald. Nach 30 bis 45 Min. gelangt man dann zur Ebenalm. Von der Ebenenalm kann man in 15 Minuten noch einen schönen Aussichtspunkt mit Blick zum Gosaukamm erreichen. Man geht von der Alm weiter bis man zu einer Forststraße kommt, biegt nach rechts ab und folgt dieser in südlicher Richtung bis zu deren Ende.

Schon nach 50 m befindet sich eine Weggabelung, wo man sich gerade bzw. rechts hält.

Der Gosaukamm ist nun zum Gfreifen nahe...

Auch bei Radlern ist die Ebenalm eine beliebte Raststation.

 


GOSAUERHOF  
HOTEL & RESTAURANT

Gudrun Laserer

Gosauseestraße 39 

4824 Gosau  / Austria

T 0043.(0)6136.8229

email annilaserer@gosauerhof.at

KONTAKT

Bankverbindung

AT 30 2031 4055 0000 44 36

ATU 22022 709